Herbstkleidung für Kids mit Köpfchen

Zurück aus dem Sommerurlaub, zwischen Koffern voller Sand und Bergen an Wäsche, ist spätestens JETZT der Zeitpunkt gekommen, an dem mir der Kopf raucht, wenn ich an die Anschaffung der diesjährigen Herbst/Winteroutfits denke. Sicherlich bin ich nicht die Einzige, die den Spagat zwischen Funktionsklamotten und hübschen Teilchen schaffen möchte und zwischen nachhaltiger, fairer Kindermode und der Tatsache, dass trotz aller Liebe zu Sustainable Fashion die Kleidung dreier Kinder ja nun auch bezahlt werden will, hin und her schwankt.

Ich habe mich daher auf die Suche nach tollen Labels begeben, die Kindermode zu bezahlbaren Preisen machen, noch dazu mit kreativen Ideen zur Langlebigkeit glänzen und ein wenig “besonderer” sind, als andere….

Außerdem gibt es im folgenden Beitrag eine kleine Übersicht darüber, wie man die Kids cool ankleiden kann, ohne dabei in jeder Saison ein kleines Vermögen ausgeben zu müssen. Als kleine Überraschung habe ich für Euch fleißig Codes gesammelt, damit das Shoppen bei den tollen Labels noch ein wenig mehr Spaß macht:-)

Hier also meine liebste Brands für Kinderklamöttchen für die kommende Herbst/Wintersaison:

ORBASICS:

Die Orbasics Klassiker haben einen großen Vorteil. Man kann sie einfach immer kombinieren und die wunderschönen Farben der Bio Kinderkleidung machen das morgendliche Anziehen zum Kinderspiel:-) Die Basic-Teile sind aus 100% Bio Baumwolle nach GOTS -Standards hergestellt und ich übertreibe nicht, wenn ich sage, die Qualität fühlt man regelrecht! Also nicht nur besser für unseren Planeten- sondern auch besser für die Haut unserer Kinder. Transparenz wird bei Orbasics groß geschrieben, hier könnt Ihr die “Reise der Kleider” selbst nachlesen. Mit dem Code Doro15 spart außerdem 15% auf das gesamte Sortiment.

Little L trägt ein tolles Sommerkleid mit einer Play-all-Day Leggings
Die Play-all-Day-Leggings ist auch was für Wind und Wetter:-) hier am Strand von Sylt

OKTOPULLI:

Ein junges, hippes Label, dessen Name Programm ist. Hier findet Ihr Kindermode (und bald auch Mode für uns Große), die ressourcenschonend aus Stoffresten in Deutschland hergestellt wird. Und das BESTE: Die Pullis sind mitwachsend, die Ärmel für die Kleinsten können bequem umgekrempelt werden und das hübsche Futter aus Bio. Baumwolljersey wird sichtbar. Momentan gibt es die Oktopullis in 3 Größen: Größe 1 (80-98), Größe 2 (98-116) & Größe 3 (110/ 116-128), alle Stoffe, die verwendet werden, sind aus mind. 95% Baumwolle und OEKO-TEX 100 zertifiziert. Unsere zwei Jüngsten tragen ihre Oktopullis unglaublich gern, einziger Wehmutstropfen für uns ist (noch) die Tatsache, dass es bisher keine Mode für die größeren Kids gibt. Mit dem Code “glitzerklebermafia” spart Ihr hier die Versandkosten!

Beide Kids tragen die Oktopullis in der größeren Größe, damit sie schön lange passen:-)

AFTER RAIN COMES SUN

Das Label, auf das ich erst vor Kurzem aufmerksam geworden bin hat den wunderschönen Slogan “Weil nach Regen wieder Sonne kommt”. Hier findet Ihr Outdoormode in bunt und nachhaltig. Entstanden in der Corona-Krise 2020, hat sich ein kleiner Familienbetrieb damit auseinandergesetzt, Outdoor-Textilien zu kreieren, die in Europa produziert, auf der Schwäbischen Alb bedruckt werden und deren Farben umweltfreundlich sind. Mit den Softshelljacken zum Beispiel kommen die Kids durch jedes Wetter und bringen sogar noch ein wenig Farbe in die Welt 🙂 Mit dem Code “regenbogenliebe10” spart Ihr hier 10 % bei Eurem Einkauf.

hier die tollen Softshelljacken mit verschiedenen Prints
Der Regenbogen steht für Farbe, Freude und Hoffnung….seit Corona umso mehr!

LOTTA & EMIL

Hier findet Ihr nicht nur hübsche Mode, sondern auch tolle Schuhe, fair produziert und zu super Preisen! Die Schuhe werden in Portugal produziert und der Tragekomfort, das können wir aus Erfahrung sagen, ist wirklich hoch. Von First Step Schühchen, über Gummistiefel, Sneaker zu Boots gibt es hier wirklich eine tolle Auswahl. Ohne viel Schi Schi, dafür mit hübschen Farben und dem guten Gefühl, etwas für die Umwelt und für die Füße zu tun.

Lotta & Emil hat übrigens auch eine Facebook-Gruppe, in der Ihr ihre pre-owned Schuhe von anderen Eltern zu günstigen Preisen erwerben, oder Eure zu klein gewordenen Lotta & Emil Modelle weiterverkaufen könnt.

Wir haben übrigens die Winterboots im Frühling immer noch an:-)
Unsere Große trägt Gr. 36, die Schuhe passen, haben ein wenig Luft, sie hat allerdings auch einen schmalen Fuß!

Hier noch weitere coole Tipps:

Kloop Kids

Eine super Plattform, um nicht nur coole Kleidung von hochwertigen Marken entweder neu, oder aber PRE-LOVED (also Second Hand) zu erwerben ist das Label Kloop Kids, das Cerille, selbst Mama von 2 Kids, ins Leben gerufen hat. Ihre Mission war es von Anfang an, Kinder nachhaltig einzukleiden. Mit einer handverlesenen Auswahl von Kleidung schöner Marken möchte sie den Kleiderkreislauf schließen, in dem sie auf Kloop Kids die Möglichkeit bietet, die dort erworbenen Lieblingsteile auch wieder an sie zurück zu verkaufen und so Second Hand besonders ansprechend zu machen! Ein tolles Konzept, das wir auch schon das ein oder andere Mal für unsere zwei Jüngsten nutzen konnten! Hier kommt Ihr auf die Seite von Kloop-Kids….

Natürlich könnt Ihr außerdem immer in den hiesigen Kinder-Second-Hand-Läden Eurer Stadt schauen. Oftmals hat man Glück und macht ein paar gute Schnäppchen. Momentan sind (zumindest in größeren Städten) auch die Kleidertauschbörsen im Kommen. -Und falls es bei Euch in der Umgebung noch zu wenig innovative Ideen zum nachhaltigen Umgang mit Kinderkleidung gibt, dann sucht Euch doch ein paar Mamas und eröffnet eine lokale Nachrichten-Gruppe. Die Erfahrung zeigt, dass sich per Mundpropaganda ruckzuck ein kleines Netzwerk an gleichgesinnten Mamas aufbaut…

Ich bin gespannt, ob Euch noch weitere tolle Ideen für nachhaltige, faire Kindermode einfallen? Schreibt mir gern in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.